H-Wurf

Romanow's Winsten
(Manrico x Romanow's Quela)

Effloresco's Cresantia
(CH. Forsyth the Grashopper x CH. Effloresco's Althea)

Wir sind stolz, diesen Ausnahmerüden mit internationaler Top-Qualität erstmals in Deutschland im Zuchteinsatz zu präsentieren. WINSTEN repräsentiert den seltenen Glücksfall von Spitzenrennleistung, tadelloser Anatomie und souveränem Wesen. Die Wurfwiederholung mit seinen Eltern im Kennel Romanow's (Y-Wurf) sorgt auch bereits für Furore.

28. Feb 2007

28.02.2007

HELVETIO hat am Samstag die Reise in seine neue Heimat angetreten. Er wird das Leben von Marc und Nathan bereichern. Der Abschied von ihm fiel besonders schwer, da er ein außergewöhnlicher Charmeur ist, der alle für sich zu gewinnen weiß und bezaubert. Die Autofahrt nach Lübeck absolvierte er im Schlaf, nach anfänglichem kleinem Trennungsblues hat er sich sehr fix eingelebt und auch Nathan schon für sich gewinnen können. Herrchen ist natürlich eh hin…

04. Feb 2007

04.02.2007

Die Zeit ist nur so dahingeeilt und HELVETIO ist von der propperen Mopsrolle zu einem richtig drahtigen Jüngling verwandelt. Seine 8. Woche fast vollendet, die Begutachtung der Zuchtwartin steht in der nächsten Woche an, und dann heißt es schon in 3 Wochen Abschied nehmen, wenn er sein neues zu Hause in Lübeck beziehen wird. Aber er bleibt ja in der Nähe und mit seinem aktiven Papa in spe werden wir ihn regelmäßig wiedersehen.

HELVETIO hat sich nicht nur zwischen den ganzen Tanten behauptet…

05. Jan 2007

05.01.2007

HELVETIO hat nun die ersten 3 Wochen mit jede Menge Entwicklungsschüben hinter sich. Mit der Mama zum Restrudel umgezogen, nimmt er bereits interessiert von allem Notiz und übt Bellen und Spielen, was ja noch zu niedlich kleinkindmäßig ausfällt. Einmal am Tag hapst er schon mit Mama aus einem Napf Dosenfutter, prügelt sein wehrloses kleines Stofflamm und kuschelt wie ein Weltmeister. Mehr in Kürze.....

03. Jan 2007

03.01.2007

HELVETIO ist nun 3 Wochen alt geworden, bringt stolze 1750 g auf die Waage und testet die frisch durchgebrochenen Beißer. Nur leider muß er noch auf die Spielgefährten warten und tröstet sich vorerst mit Mutter und Zweibeinern, denn Mutter CRESANTIA duldet noch keine Besuche der Tanten. Seine reine hellsandfabene Farbe ist eine Augenweide, eine Farbe, die ich mir immer als Hündin gewünscht habe, aber man bekommt nicht alles...auf jedem Fall ist er ein richtiger "eyecatcher" mit jede Menge Charme.

26. Dec 2006

26.12.2006

Genau 14 Tage alt und wonnig wie ein Robbenbaby blinzelt HELVETIO verwundert bei seinem ersten Weihnachts-Shooting. Er ist ein richtiges Sahneschnittchen mit seinem pastellsandfarbenen Mantel und der hübschen Gesichtszeichnung. Dieses Weihnachten zog noch weitestgehend unbemerkt an ihm vorbei, aber Mutter Cresantia durfte auch vom Wild naschen und erhielt wie die restliche liebe Verwandtschaft manches Leckerchen extra.

Das stolze Kampfgewicht ist jetzt auf 1400 g angestiegen, wen wundert…

22. Dec 2006

22.12.2006

Der Wonneproppen hat jetzt einen Namen: "HELVETIO" zur Erinnerung an seine Schweizer Herkunft und weil die Helvetia uns ja nicht vergönnt war. Er macht als sehr strammer Solist auch dem Namen alle Ehre und hat es mit 8 Tagen auf genau 1000 g Kampfgewicht gebracht. Sein einsamer Kampf an den Zitzen hat Gottlob nicht zum Problem eines Milchüberschusses geführt. Mama CRESANTIA geht es auch prima. Allerdings müssen nach wie vor alle Tricks angewandt werden, sie aus der Obhut von Helvetio zu locken.…

14. Dec 2006

14.12.2006

Am 12. Dezember erblickte traurigerweise nur ein Rüde lebendig das Tageslicht. Es ist ein hellsandfarbener Rüde mit Maske und kleinen weißen Abzeichen mit dem Geburtsgewicht von 450 g! Und daraus kann der Fachmann schon erkennen, daß die Größe der Welpen (es war noch ein gleichschwerer sandfarbener Rüde geboren) das Problem war. "Tüpfel" mühte sich wirklich, den großen Burschen auf die Welt zu bekommen, aber mit Steißlage und verdreht bei der Größe gelang es ihr nicht. In der Klinik konnte der…